Probiere das neue bettingexpert

Buchmacher

Was ist eine Gratiswette und ein Buchmacherbonus?


Heute bieten die meisten Buchmacher Freiwetten und Bonusse an, in der Hoffnung neue Kunden zu werben, die bei ihnen ihr erstes Wettkonto einrichten.


Wie du Freiwetten und Bonus-Angebote findest

Wenn du auf der Seite eines Buchmachers landest, wirst du im Normalfall eine Seite mit 'Promotion'-Angeboten finden. Für die aktuellen Freiwetten und Bonus-Angebote einfach anklicken. Oder du besuchst unsere Seite, auf der du eine Menge Freiwetten und Bonus-Angebote der führenden Online-Buchmacher findest.  

Wie funktionieren Freiwetten?

Im Grund ist eine Freiwette ein bestimmter Geldbetrag, den dir der Buchmacher auf deinem Konto gutschreibt, unter der Bedingung, dass du ihn für einen bestimmten Wettmarkt oder Wetttyp einsetzt. Die Freiwette unterscheidet sich von der normalen Wette in einigen Punkten. Erstens: wenn deine Wette verliert, verlierst du nicht alles.

Und zweitens. Solltest du gewinnen, erhältst du, anders als bei einer normalen Wette, bei der du sowohl deinen Einsatz, als auch deinen Gewinn bekommst, nur deinen Profit gutgeschrieben.

Gibt es Bedingungen und Einschränkungen für Freiwetten?

Die Antwort auf diese Frage variiert von Buchmacher zu Buchmacher und von Freiwette zu Freiwette. Einige Buchmacher werden großzügige Freiwetten anbieten, die an eine Vielzahl von Bedingungen geknüpt sind, während andere kleine Wetten unter vergleichsweise offenen Bedingungen anpreisen.

Was für Bedingungen gibt es?

Die häufigste Bedingung, an die Freiwetten geknüpft werden, ist das Quoten-Minimum. Auch hier noch einmal: Die Buchmacher unterscheiden sich unter Umständen in ihren Angeboten sehr. Das Minimum kann irgendwo zwischen Quoten von 1.20 bis 2.00 liegen.

Andere Bedingungen können die Sportart oder die Liga sein, auf die du deine Wette platzieren musst, die Mindesteinzahlung, ein Ablaufdatum des Angebots oder die Mindestanzahl des Umsatzes in Wetten.

Was auch immer das Angebot der Freiwette sein mag, du solltest dir immer das Kleingedruckte durchlesen bevor du dich auf die Konditionen einlässt und ein Konto bei einem bestimmten Buchmacher einrichtest.

Arten von Freiwetten und Bonussen

Freiwetten und Boni werden in unterschiedlichsten Varianten angeboten. Wir werden dich hier einmal durch die gebräuchlichsten führen.

Den Einsatz aufstocken

Die wohl bekannteste Form der Freiwetten. Im Grunde tust du dafür nichts anderes, als ein Konto zu eröffnen und eine Wette platzieren. Der Buchmacher stockt dann den Einsatz deiner ersten Wette auf, in dem er dir den doppelten Einsatz der Originalwette gutschreibt.

In anderen Worten heißt das, dass du für eine platzierte Wette von 25€ vom Buchmacher einen Bonus von 25€ erhältst und damit insgesamt 50€ auf die Wette setzt.

Übliche Bedingungen für diese Art der Freiwette sind sowohl der Maximal-, als auch der Minimalbetrag, den du setzen musst. Der Mindesteinsatz dürfte in der Regel um die 5€ liegen, das Maximum bei 25€. Auch die Mindestquote dürfte eine Bedingung sein und sich zwischen 1.50 und 2.00 einpendeln.

Freiwett-Serien

Ähnlich wie die Freiwetten mit aufgestocktem Einsatz, mit dem Unterschied, dass die Freiwetten in eine Reihe von Individualwetten aufgeteilt und nicht im Stück getätigt werden. Wie das funktioniert? Ein typisches Angebot wäre, dass du 50€ setzt und dafür 5 Freiwetten á 10€ erhältst.

Diese Art des Angebots beinhaltet zumeist ein Zeitlimit und in vielen Fällen wird die nächste Freiwette der Serie erst zu einem bestimmten Zeitpunkt aktiviert. In der Regel erfolgt die Aktivierung nach dem Ablauf des vorhergehenden Freiwetten-Abschnitts. Buchmacher nutzen diese Version der Freiwetten, um Wettende in regelmäßigen Abständen auf die Seite zurückzuholen.

Bonus auf Ersteinzahlungen

Inzwischen etwas ungewöhnlicher, allerdings von einigen Buchmachern immer noch angeboten. Im Normalfall ist dieses Angebot an die Erstanmeldung gebunden. Deine Ersteinzahlung nach der Kontoeröffnung wird mit einem Bonus bedacht. Normalerweise errechnet sich der Bonusbetrag als prozentualer Anteil deiner Ersteinzahlung. Zum Beispiel kannst du 50% Bonus auf deine Einzahlung von 200€ erhalten. Eine oft angeführte Bedingung hierfür ist allerdings eine Mindestanzahl an Wetten, in denen du den Bonus umsetzt ('Rollover').

Erstwette Sieg Bonus

Hier erhältst du einen Bonus, wenn deine erste Wette gewinnt. Die Höhe der Beträge mit denen dich die Buchmacher bedenken steigt mit der Höhe der Quoten.