Diese Website enthält kommerzielle Inhalte

Die Grundlagen für erfolgreiches Wetten

Wie du auf Pferderennen wettest


Die Internet-Revolution hat ein goldenes Zeitalter für Punter, die auf Pferderennen wetten eingeleutet - und eine Menge Buchmacher auf den Markt gerufen, die um die Wetteinsätze werben.


Für jeden, der diszipliniert genug ist das auszunutzen, haben sich dadurch fantastische Möglichkeiten ergeben, mit beinahe nicht mehr existenten Margen, wenn du konsequent nach den besten Preisen suchst. Auf den Punkt gebracht: Wenn dein Urteil etwas wert ist, solltest du gewinnen - und zwar regelmäßig.

Ausgehend von unserer Erfahrung aus beiden Blickwinkeln haben wir ein paar goldene Regeln für das erfolgreiche Wetten auf Pferderennen aufgestellt.

Spezialisiere dich

Es gibt soviele Rennen, besonders im Sommer, dass es nahezu unmöglich ist, allen im nötigen Maß zu folgen. Es zu versuchen, führt sehr wahrscheinlich zu Flüchtigkeitsfehlern im Einzelfall. 

Es ist also ratsam, sich auf bestimmte Bereiche zu konzentrieren. Als willkürliches Beispiel: Novice Hurdle Rennen mit Zweijährigen.

Spezialisiere dich auf ein paar solcher Bereiche und schenke diesen all deine Aufmerksamkeit.

Pflege eine Datenbank

Sich in einem Bereich zu spezialisieren bedeutet, dass du eine Datensammlung nutzen kannst, um all deine Beobachtungen und Notizen für jedes Rennen einzutragen.

Einige Unternehmen bieten fertige Versionen wie Timeform und Raceform an, die es dir erlauben, deine eigenen Notizen mit den Experten-Analysen zu verbinden.

Schätze möglichst viele Rennen ein

Dieser Punkt ist ein zentraler für jeden, der sich an Pferdewetten versuchen und damit Gewinn machen möchte. Es gab tausende exzellenter Form-Einschätzungen, die im Wettbetrieb wertlos wurden, einfach dadurch, dass gewettet wurde, was gefiel und ein Gewinner eben immer ein Gewinner ist.

Die einzige Möglichkeit eine vernünftige Entscheidung darüber zu fällen, wann es Zeit ist, zu wetten, ist das Rennen und die angebotenen Quoten zu 100% zu berechnen. Wenn du beispielsweise die Quoten für ein Rennen auf Ausgewogenheit mit 3 zu 1 und 3 zu 1 einschätzt und berechnest, die angebotenen Quoten aber 6 zu 4, 2 zu 1 und 5 zu 2 betragen, liegt der 'Value' in der Wette auf die 6 zu 4 Chance.

Natürlich ist das Beispiel ein stark vereinfachtes und Pferderrennen sind nie schwarz oder weiß. Dennoch ist die Methode eine Gute, um reinzukommen, sich schlechte Gewohnheiten abzugewöhnen und zuviele Wetten zu platzieren.

Wenn sich der Wind dreht, bleib cool und warte

Die Sommermonate sind traditionell die härtesten für Buchmacher, was Pferdewetten betrifft. Das Wetter ist trocken, die Bahn bleibt meist schnell.

Dennoch. Wenn das Wetter wechselt, ändern sich auch die Ergebnisse. Sei vorsichtig, wenn du die Form auf schnellem Untergrund betrachtest, das Rennen aber auf weichem stattfindet. Genau das ist der Grund, warum es Buchmacher gibt!

Der Rennverlauf

Dies ist der am wenigsten berücksichtigte, aber möglicherweise wichtigste Faktor für die Beurteilung eines Pferderennens, auf das du wetten möchtest.

Du musst versuchen, den Rennstil der Protagonisten zu verstehen, und was ihnen am besten liegt. Bei zwei sturen Pferden, die es lieben vorne weg zu rennen, besteht zum Beispiel für beide eine große Gefahr, sich gegenseitig zu erschöpfen und so das Rennen in letzter Konsequenz einem dritten Pferd zu überlassen.

Viele dieser Einschätzungen basieren auf Erfahrungswerten, und diese Erfahrung lässt sich nur auf der Grundlage zahlreicher beobachteter Rennen und angefertigter Notizen sammeln.

Gute Form schlägt große Namen

Allgemein gilt, dass die Allgmeinheit auf die Pferde renommierter Rennställe stärker wettet, als angesichts der Form in vielen Fällen gerechtfertigt wäre. Lass dich nicht von der allgmeinen Meinung beeinflussen und konzentriere dich auf das, was du auch mit eigenen Augen wahrnimmst.

Jüngere Trainer am Anfang ihrer Karriere sind meist hungriger als diejenigen, die bereits in der Vergangenheit Erfolge feiern konnten. Bei Hindernisrennen sind etwa die Pferde der relativ neuen Trainer Neil Mulholland und Charlie Longsden noch immer erfolgreicher, als der Wettmarkt nahelegt.

Wette niemals unter 2.00 und versuche, Each Way Value zu finden

In meinen 20 Jahren als Wetter habe ich gelernt, Wettquoten unterhalb von 2.00 (engl.: "odds on") zu vermeiden und mich hauptsächlich auf Each Way Wetten zu konzentrieren.

Niedrige Quoten bedeuten zwangsläufig, dass entprechend mehr Wetten aufgehen müssen, und mit dem Preisdiktat von Betfair dieser Tage ist es zunehmend schwierig, große Favoriten mit echtem Value zu finden. Es ist meist besser, in Rennen mit 8 bis 10 Teilnehmern nach Each Way alue zu fahnden.

Nirgendwo wird das deutlicher als auf dem Platzierungsmarkt (hier wettest du nur, ob das Pferd platziert oder nicht, ob es gewinnt ist hier unerheblich) von Betfair, auf dem du deutlich niedrigere Wettquoten erhältst als bei klassischen Buchmachern.

Der Einfluss der Startplatzverlosung

Dies wird immer wichtiger für das Finden von siegreichen Pferden, und ist ein stetiger Frustrationsquell für Wetter auf Galopprennen. Es passiert des Öfteren, dass bestimmte Streckenabschnitte schneller sind als andere, weshalb der Auslosug der Startposition eine große Bedeutung zukommt - insbesondere die Außenpositionen sind häufig im Vorteil.

Sich diese systematischen Verzerrungen zu merken ist elementar für zukünftige Wetten. In Folkestone zum Beispiel wurden 9 von 10 Sprints von einem der beiden Pferde gewonnen, die am nächsten zum Zaun hin starteten.

Aufstrebende Talente vor etablierten Stars

Sehr oft sind die Wettquoten der Pferde, die von Jockeys mit großem Namen geritten werden, viel zu niedrig - einfach nur weil die breite Öffentlichkeit annimmt, dass Insider mit einem Sieg rechnen. Und natürlich gibt es eine breite Masse von Wettenden in den britischen Wettbuden, die auf das Pferd nur deshalb wetten, weil es von A P McCoy geritten wird - unabhängig vom Preis.

Wie so oft bei erfolgreichem Wetten: Sich nicht nach der Mehrheitsmeinung zu richten ist häufig die beste Option.

Versuche junge Jockeys auszumachen, die stark sind und das Tempo gut einschätzen können. Junge Jockeys erhalten eine Gewichtsreduktion für ihre Pferde bis sie eine Mindestsumme an Siegen erritten haben, weshalb gute junge Jockeys viel Value bieten, wenn du sie vor den anderen entdeckst.

Dokumentiere deine Wetten und analysiere sie

Disziplin ist das oberste Gebot und essentiell, um schlechte Value-Wetten auszusieben.