Probiere das neue bettingexpert

Wettarten

Was sind Über/Unter-Wetten?


Eine andere, zunehmend beliebtere Art zu wetten, sind die Über/Unter Wetten. Diese Art der Wetten hängt zumeist mit den erzielten Punkten oder Toren in einer Partie zusammen.


Wie funktionieren Über/Unter Wetten?

Sehen wir uns einmal ein Beispiel aus dem Fußball an:

Dortmund spielt gegen Leverkusen. Die Buchmacher bieten Wetten an darauf, dass in der Partie insgesamt entweder mehr als 2.5 Tore (also mindestens 3) oder weniger als 2.5 Tore (also 2 oder weniger) fallen.
Wenn du darauf wettest, dass das Spiel mit mehr als 2.5 Toren endet, und das Ergebnis ergibt tasächlich 3 oder mehr Tore, hast du gewonnen. Wenn 2 oder weniger Tore gefallen sind, hast du Pech gehabt und deine Wette verloren.

Auf welche Sportarten kann ich Über/Unter Wetten abgeben

Diese Art der Über/Unter Wetten wurde inzwischen auf fast alle Sportarten übertragen. Du kannst auf die Anzahl der Punkte in einem Football-Match, einer Basketball-Partie, Rugby-Begegnungen, die Toranzahl in einem Spiel zweier Eishockey-Teams, ja sogar auf die Gesamtzahl in einer Tennis-Paarung stattfindender Spiele wetten.

In den letzten Jahren wurde die Palette der Über/Unter Wetten stetig erweitert. Du kannst dein Geld jetzt nicht mehr nur auf die Toranzahl, sondern auch auf Eckbälle oder Gelbe Karten, die in einer Partie ausgeteilt werden, setzen. Diese Erweiterung der Möglichkeiten lässt sich in allen Sportarten beobachten.

Du kannst beispielsweise darauf wetten, ob eine Tennis-Begegnung mit einer Anzahl an Assen endet, die über oder unter einer gewissen Zahl liegt, wieviele Würfe im Basketball gemacht werden, ja sogar auf die Anzahl der gewonnen Yards im American Football lassen sich Wetten platzieren.

Es ist nur fair zu sagen, dass Über/Unter Wetten eine besonders beliebte und spezielle Option sind, auf die sich einige semi- oder vollprofessionelle Wettende spezialisieren.